Update: Meinung zu Ephorân

So!

Mein Ephorân verriss wurde etwas editiert und formatiert.
Er ist hier zu lesen!

Advertisements

5 Antworten to “Update: Meinung zu Ephorân”

  1. Falcon Says:

    krass, beste Kritik auf RSP-Blogs EVER! Dafür gibts ein fettes PLUS ZWEI.

    Einem Spiel das Prädikat „Rollenspiel“ absprechen, es in Assoziation mit frauenschlagenden, bigotten, alten Männern bringen und den Autor hintenrum als mental Tod bezeichnen.

    1A Bann in jedem Forum.
    Ich hab mir sagen lassen DAS dürfen wirklich nur die wenigsten von sich geben. Also die mit VitmaminB, die echten Rollenspieler mit echten Rollenspielen (die mit viel Story und so).

    ich stimme der Rezi auf jeden Fall zu. Mach‘ auf jeden Fall mehr davon. Bitte!

  2. 8t88 Says:

    Danke Für die Anerkennung!
    Grundlegend habe ich alle direkten Anfeindungen gegen den Autor entfernt.
    Das war mir im halbmüden Kopf so herausgerutscht, und ist ja mittlerweile schon lange weg!

    Meine Interpretation des „Mentalverstorbenen“ galt all jenen die ernsthaft versuchen damit am Spieltisch zu arbeiten, und dabei die Art von Spaß zu haben, die alle Leute vom Rollenspiel erwarten die ich kenne.
    Aber das kann jeder lesen wie er will!

    Ja, ich mache weiter… aber nicht nur bei Ephoran. Es gibt noch einiges an miesen, miesen Systemen die ich ausgraben kann.
    Und dass ich bei Ephorân weiter mache, heisst ja nicht automatisch dass ich da noch Mal vom Leder ziehen „kann“.
    Es ist meine Meinung die hier steht.
    Und wenn, keine Ahnung, das Würfeln einer Probe gut funtkioniert (habs noch nicht gelesen), dann werd ich das auch ehrlich anmerken!

    Trotzdem vielen Dank für das Lob! 🙂

  3. Blind Argus Says:

    Hallo

    Habe bis jetzt noch nie von Ephoran gehört und musst mir das Teil nach der Kritik von 8t88 herunterladen einfach aus dem Grund, weil ich eigentlich nicht glauben wollte, was 8t88 da geschrieben hat. Es stimmt.

    Eine großartige Leistung des Autors ohne Zweifel, jedoch nicht im geringsten spielbar ohne die Unterstützung eines Grossrechners.

    In einem anderen Sinn ist Ephoran ein Meilenstein.

    Die Filme von Ed Wood sind zum brüllen komisch, weil sie so schlecht gemacht und ernst gemeint sind.
    Ephoran ist ebenfalls zum brüllen komisch weil es zu perfekt gemacht und ernst gemeint ist.

    Für alle Rollenspielsammler und an der Geschichte des Rollenspiels interessierten kann ich nur empfehlen Ephoran ins Archiv zu nehmen. Das Teil wird noch Berühmtheit erlangen.

  4. Falcon Says:

    klar ist es deine Meinung. Aber Meinungen haben schon Redefreiheit gekostet. Deswegen bin ich froh, daß es hier keine Regeln gibt.

    ich persönlich finde ja ein D&D3.5 oder D&D1 würde ich für einen Verriss lohnen (auch wenn sie lange nicht an Ephoran herrankommen) ;D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: